Reisen in den Ferien? Günstige Hostels und Unterkünfte für Studenten und Backpacker weltweit finden - mit der Hostelsuche! Anzeige

NachrichtenHochschulpolitik:

Saarland will Studiengebühren zum Sommersemester 2010 abschaffen

Die Koalition aus CDU, FDP und Die Grünen haben im Landtag des Saarlandes eine Gesetzesvorlage eingebracht, die zur Abschaffung der allgemeinen Studiengebühren ab dem Sommersemester 2010 im Saarland führen soll. SPD und Die Linke fordern mit einem eigenen Entwurf die Abschaffung aller Studiengebühren im Saarland und eine gesicherte Ausgleichsfinanzierung.

Die Abschaffung der Studiengebühren war einer der wesentlichen Forderungen der Partei Die Grünen zum Beitritt in die sog. Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen. Die Studiengebühren im Saarland waren durch die CDU Regierung der letzten Legislaturperiode 2006 per Gesetz eingeführt worden und ab dem Wintersemester 2007/2008 erhoben worden. Derzeit müssen die Studenten im Saarland nach diesem Hochschulgebührengesetz Studiengebühren in Höhe von 300 Euro in den ersten beiden Semestern und 500 Euro in den folgenden Semestern zahlen.

weiterlesen...

Akkreditierungsrat überarbeitet Regeln: 'Studierbarkeit' soll beachtet werden

Die Prüfungslast reduzieren und auf die "Studierbarkeit" achten, diese Aspekte sollen in Zukunft bei der Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland beachtet werden. Darauf hat sich am Dienstag der Akkreditierungsrat bei seiner Sitzung in Berlin geeinigt.

Nur eine Prüfung pro Modul

In den Kriterien für die Akkreditierung von Studiengängen heißt es jetzt: Jedes Modul schließt in der Regel mit nur einer das gesamte Modul umfassenden Prüfung ab. Der Vorsitzende des Akkreditierungsrates, Professor Dr. Reinhold R. Grimm, erklärte anlässlich der Entscheidung: "Mit dieser Entscheidung verlangt der Akkreditierungsrat, dass die Prüfungslast in den Bolognastudiengängen deutlich verringert wird. Einer Fehlentwicklung wird damit Einhalt geboten, die die Studierbarkeit erheblich beeinträchtigte."

weiterlesen...

Bildungsstreik: Verband der Professoren ruft zum 'Streik' am 10.12.2009 auf

Der Deutsche Hochschulverband unterstützt den Bildungsstreik und kritisiert die derzeitige Umsetzung des Bologna Prozesses scharf. Am 10.12.2009 sollen keine Lehrveranstaltungen abgehalten werden, um Demonstrationen der Studenten bei der KMK Tagung zu ermöglichen.

zur Meldung...

Uni Frankfurt im Bildungsstreik: Polizei räumt besetztes Uni-Gebäude

Besetztes Casino Gebäude auf dem Campus Westend der Uni Frankfurt wird von einem größeren Polizeiaufgebot geräumt.

zur Meldung...

Weitere Meldungen:

• Bildungsstreik 2009: In Essen kommt es nach Demonstration zu Auseinandersetzungen mit der Polizei

• HRK startet Diskurs mit Parteien zur Bundestagswahl über die Hochschulpolitik

• Uni Hamburg: Uni-Präsidentin Auweter-Kurtz scheidet aus dem Amt

• HRK-Präsidentin Wintermantel zur Bologna Reform

• NRW Kabinett beschließt Gelder für Hochschulpakt

• Saarland übernimmt Zinsen der Studienbeitragsdarlehen

• Hochschulpakt lässt Fragen offen

• Hamburg: Studiengebühren kommen verspätet

• Senat der Universität Bonn beschließt Studiengebühren

  CampusReporter.de durchsuchen:


Aktuelle Meldungen nach Datum:

Juni 2011
Atomausstieg selber machen - jetzt über Ökostrom informieren